Maschinen-Riesen auf der Fensterbau Frontale 2020

Der grosse Schnittbereich macht die DG 142 XL zur idealen Maschine für Einzel- und Mehrfachschnitte. (Bild: elumatec AG, Mühlacker)

Produktinnovationen und intelligente Software: Vom 18. bis 21. März 2020 präsentiert die elumatec AG auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg ihre maximal flexiblen und zukunftsweisenden Lösungen. Der Weltmarktführer bei Maschinen für die Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und Stahlprofilen zeigt Stabbearbeitungszentren (SBZ), Doppelgehrungssägen (DG) sowie die Softwarelösungen eluCloud und eluCad. Technische Innovationen stehen auf der Fachmesse im Vordergrund und auch der Messestand 512 in Halle 3A zieht mit überarbeitetem Design Blicke auf sich. Insgesamt acht Maschinen werden hier vorgestellt – darunter auch besonders grosse Modelle, etwa die Doppelgehrungssäge 142 XL und das Stabbearbeitungszentrum SBZ 628 XXL. Messebesucher haben die Möglichkeit diese und viele weitere Alleskönner wie das beliebte SBZ 141 in Aktion zu erleben.

Die Messe-Highlights im Überblick:
Produktinformationen und Leistungsdaten zur Einhaltung von Budgets, Bauvorschriften, Projektanforderungen und Umweltprüfverfahren:

  • Überraschungsgast bei der Fensterbau Frontale: die DG 142 XL mit technischen und optischen Neuerungen.
  • Grösstes Modell der 628er-Baureihe: Mit bis zu acht Spindeln fürs Fräsen und Bohren, linearem Servoantrieb und vollautomatischer Reststückverarbeitung bietet das SBZ 628 XXL höchste Flexibilität.
  • Stabbearbeitungszentrum SBZ 141: Highlights der Maschine sind die autonome Spannerverschiebung und das ergonomische Maschinenbett.
  • Das grösste 5-Achs-Modell: Das Stabbearbeitungszentrums SBZ 151 mit modularem Aufbau.
  • Grösstes Nachfolgezentrum: Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 609 kommt mit Innengreifer und Anhebefunktion für Armierungsverschraubung.
  • German Design Award Winner: Schnelle und präzise Arbeitsvorgänge sowie die wegweisende Optik zeichnen das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/75 aus.
  • Alleskönner für kleine Betriebe: Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/70 Plus setzt neue Standards in den Bereichen Dynamik, Effizienz und intelligente Regeltechnik.
  • Sägen mit Komfort: Die Doppelgehrungssäge DG 244 besitzt frei zugängliche Auflagetische und einen grossen Sägeblattdurchmesser.

Insgesamt 800 Unternehmen präsentieren auf der Fensterbau Frontale Innovationen und Ideen aus dem Bereich Fenster-, Türen- und Fassadenbau. Die elumatec AG nutzt die Fachmesse, um Produkt-Highlights vorzustellen und mit Besuchern aus Handwerk und Industrie ins Gespräch zu kommen. „Wir stehen für verlässliche und gelebte Kundennähe“, sagt Frank R. Keller, neuer Vorstandsvorsitzender der elumatec AG. Nutzerfreundlichkeit steht beim Unternehmen genauso im Vordergrund wie dauerhafte Optimierungsmöglichkeiten für die Betriebe, etwa durch die neue Softwarelösung eluCloud. So wird nachhaltiges, komfortables Arbeiten auch dann möglich, wenn kleine oder grosse Kunden individuelle Anforderungen mitbringen.

www.elumatec.com