Von Steinbruch bis Chemiewerk

Handelt es sich um Metall- und Roststaub, ist ein P3-Schutz notwendig. (Bild: CleanSpace®)

Wer in Betrieben der Metallherstellung oder -verarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmässig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu schützen. Die feinen Partikel, die sich in diesen Arbeitsumgebungen in der Luft befinden, können tief in die Lunge eindringen. Stammen sie von toxischen Substanzen, können sie beispielsweise die Lungenbläschen angreifen und die Gesundheit wird dauerhaft geschädigt – Erkrankungen wie Asthma oder Lungenkrebs sind die Folge. Deshalb muss bei der Arbeit eine geeignete Atemschutzmaske getragen werden. Oftmals kommen noch einfache Papiermodelle zum Einsatz, doch diese reichen aufgrund der mangelnden Filterfunktion nicht aus. Die Böck Staubschutzsysteme KG vertreibt nun das neue modulare, leichtgewichtige (500g) gebläseunterstützte CleanSpace®- Atemschutzsystem, das mit einem P3/TM3-Filter ausgestattet ist, der eine Filterleistung von 99,97 % für Partikel ab 0,3 Mikrometer gewährleistet. CleanSpace®-Gebläseeinheiten sind mit Kombinationsfiltern ausgestattet, die gegen Gase, Dämpfe, Schwefeldioxid, Bakterien, Sporen sowie Lösungsmittel schützen.

www.boeck-kg.de