Voll elektrisch!

7000 Kilometer hat der Elektrokipper von Eberhard im ersten Monat zurückgelegt und dabei 11 200 kWh Strom anstelle von 2800 Liter Diesel verbraucht. An Spitzentagen schafft er gegen 400 km mit einer Ladung. Eine Ladung entspricht 680 kWh, dazu sind vier Batterien mit je einer Tonnen Gewicht nötig. Dani Messmer ist glücklich mit seinem Elektrokipper: «Mit den 550 kW Antriebsleistung hat er Power ohne Ende und zum Fahren ist er wie ein Trolleybus». Bergab und beim Bremsen lässt sich die Energie wieder zurückgewinnen – eine tolle Sache. Auf den Baustellen stösst der Elektrokipper auf grosses Interesse und Dani muss regelmässig Auskunft geben.
Nebst dem Elektrokipper, welcher Kies auf die Baustellen liefert und im Gegenzug Aushub oder Rückbaumaterial in unsere Werke fährt, ist seit heute auch unser Elektrofahrmischer mit Beton unterwegs. Der Fahrmischer verfügt über zwei Batterien mit einer Kapazität von 450 kWh. In beiden Fahrzeugen sind vier Elektromotoren verbaut, die über ein Sammelgetriebe die 550 kW Leistung auf die Hinterachsen bringen. Die Ladung der Batterien erfolgt mit erneuerbarer Energie aus der eigenen Photovoltaikanlage.
Eberhard tätigte mit den beiden Elektrolastwagen eine grosse Investition. Die Fahrzeuge sind viermal teurer als herkömmliche Dieselfahrzeuge.
Als Pionier in Bau und Umwelt sehen wir es als unsere Pflicht, neue Technologien auf ihre Alltagstauglichkeit zu testen. Ein erstes Fazit sieht positiv aus. «Der Elektrokipper lässt sich normal im Tagesgeschäft einsetzen und ist den dieselbetriebenen Fahrzeugen absolut ebenbürtig» so Silvan Eberhard, Leiter Logistik. Der einzige Nachteil sind die rund 5 Tonnen geringere Nutzlast gegenüber einem herkömmlichen Lastwagen.

www.eberhard.ch